CityGuide DMS - Dokumentation - Hilfe und Hinweise

 
In diesem Kapitel erfahren Sie, wie man CityGuide DMS schnell und einfach über das Internet, in lokalen Netzwerken, oder auf CDROM/DVD ausführen und nutzen kann.
 

Sie benötigen hierfür lediglich einen handelsüblichen Personal Computer, ein Browser-Programm Ihrer Wahl, sowie eine Java-Runtime (getestet von 1.6.0_45 bis 1.8.0_65).

 
Die folgenden Abschnitte bieten Ihnen eine Anleitung zum Betrieb der Software ...
  

Sollte sich die Software trotz dieser Informationen nicht ausführen lassen, kontaktieren Sie bitte unseren Online-Support. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 
 

 
  
 Anforderungen

 
Für einen einwandfreien Betrieb von CityGuide DMS empfehlen wir Ihnen die folgenden Hardware- und Software-Komponenten als Mindestausstattung einzusetzen ...
 

Handelsüblicher PC oder Notebook
Betriebssystem Windows / MacOS / Linux (*)
Browser-Programm (IE/Firefox/Chrome/Opera/Safari)
Java-Runtime (getestet von 1.6.0_45 bis 1.8.0_65)
Prozessortakt 750 Mhz
512 MB Arbeitsspeicher (Für Admins 1 GB oder mehr)
CDROM/DVD/USB-Laufwerk (optional)
Internet-Verbindung (optional)

 
(* Das verwendete OS sollte die angegebenen Java-Versionen unterstützen)

 
 

 
  
 Browser installieren

 
Aufgeführt sehen Sie die von von CityGuide DMS unterstützten Browser-Programme. Um einen Browser zu installieren, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Eintrag ...
 

Internet Explorer
Mozilla Firefox
Chrome
Opera
Safari

 
 Wichtige Hinweise zum Edge-Browser in Windows 10 !

Der neue Edge-Browser in Windows 10 unterstützt leider keine Browser-Plugins und somit kein Java. Bitte verwenden Sie stattdessen den Internet-Explorer 11 oder installieren Sie einen der oben genannten Browser.
 

 Wichtige Hinweise zum Chrome-Browser ab Version 42 !

Das Java-Plug-in für Webbrowser basiert auf der plattformübergreifenden Plug-in-Architektur NPAPI, die seit mehr als zehn Jahren von allen wichtigen Webbrowsern unterstützt wird. Version 42 und höher von Google Chrome unterstützt NPAPI nicht mehr, was die Plug-ins für Silverlight, Java, Facebook Video und andere ähnliche NPAPI-basierte Plug-ins ebenfalls betrifft. Mehr dazu erfahren Sie hier.
 

Um CityGuide DMS weiterhin in Chrome nutzen zu können, gehen Sie wie folgt vor:

1) Installieren Sie zunächst über den Chrome Web Store die IE Tab-Erweiterung.
2) Öffnen Sie anschließend über das rot markierte Symbol einen neuen IE Tab.
3) Geben Sie in der unteren Adress-Zeile die Adresse von CityGuide DMS ein.

 

 
(Zum Abruf dieser Informationen ist eine Internet-Verbindung erforderlich)

Nach der erfolgreichen Installation des Browser-Programms können Sie nun mit der Installation der Java-Runtime fortfahren. Mehr erfahren Sie im nächsten Abschnitt ...

 
 

 
 
  Java installieren

 
Um CityGuide DMS einwandfrei nutzen zu können, benötigen Sie eine aktuelle
Java-Runtime
(getestet von 1.6.0_45 bis 1.8.0_65). Diese erhalten Sie kostenlos
unter der Internet-Adresse http://www.java.com.

 
Bei CDROM/DVD-Versionen können Sie auch die jeweils mitgelieferte Java-Runtime aus dem Ordner "/java" installieren und verwenden.

 
Wie Sie nun Java installieren können und eventuelle Fehler hierzu beseitigen, erfahren
Sie in den folgenden Abschnitten ...
 

(Zum Abruf dieser Informationen ist eine Internet-Verbindung erforderlich)
 

Nach der erfolgreichen Installation von Java erfahren Sie nun im nächsten Abschnitt wichtige Änderungen in der Java-Technologie und der Ausführung von CityGuide DMS.
 

 

 
 
  Wichtige Änderungen

 
Durch grundlegende Änderungen in der Java-Technologie seit der Java-Runtime 1.7.0_25 können Sie CityGuide DMS nur noch über Http-Verbindungen starten !
  

Dies bringt die folgenden Änderungen mit sich ...
 

Die Nutzung von CityGuide DMS über das File-Protokoll auf lokaler Datei- Ebene oder auf Netz-Laufwerken ist aus Gründen der Sicherheit nicht länger erlaubt und wird nicht mehr unterstützt !
 
 
Beim Start von CityGuide DMS über eine Internet-Adresse ergeben sich für Sie keine Änderungen. Sie können die Software wie gewohnt über die Web- Seite des jeweiligen Herausgebers starten und nutzen.
 
 
Bei der Ausführung von CityGuide DMS über ein lokales Netzwerk sollten Sie zukünftig einen lokalen HTTP-Server verwenden (wie zum Beispiel IIS oder Apache), da lokale File-Verbindungen nicht mehr erlaubt sind.
 
 
Zur Nutzung von CityGuide DMS über eine lokale Anwendung/CDROM/DVD sollten Sie zukünftig den neuen Starter verwenden. Mehr dazu erfahren Sie
in den folgenden Abschnitten ...
 

 
Sollten Sie weitere Fragen zu diesen Änderungen haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Administrator oder unseren Online-Support. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
 

 

 
 
  Lokale Anwendungen/CDROM/DVD

 
Zur Nutzung einer lokalen Anwendung/CDROM/DVD von CityGuide DMS sollten Sie zukünftig den Starter verwenden. Dabei handelt es sich um einen Mini-Webserver,
der nur in Verbindung mit der verwendeten Anwendung von CityGuide DMS auf dem gleichen Arbeitsplatz lokal eingesetzt werden kann.
 

Die Aufgabe des Starters ist hierbei, der Java-Runtime Ihre lokale CityGuide-Version über eine Http-Verbindung bereitzustellen, da nun lokale File-Verbindungen nicht mehr erlaubt sind.
 

Führen Sie hierzu in Ihrem Dateimanager die Datei "Starter.jar" im Hauptverzeichnis der Anwendung aus. Bei der Nutzung über CDROM/DVD's unter Windows sollte der Starter nach dem Einlegen des Mediums zudem automatisch ausgeführt werden ...
 


 
 
Aufgeführt sehen nun die Oberfläche des Starter ...
 


 

Der Starter bietet Ihnen nun die Möglichkeit, die unter Produkt angegebene lokale Version von CityGuide DMS unter der aufgeführten Adresse in einem Browser Ihrer Wahl zu nutzen ...
 

Start
Startet die angegebene Version von CityGuide DMS in dem von Ihnen zuvor festgelegten Standard-Browser über die angegebene Adresse.
  
Kopieren
Kopiert die aufgeführte Adresse in die Zwischenablage. Starten Sie nun ein Browser-Programm Ihrer Wahl und fügen Sie die Adresse dort ein.
 
Hilfe
Ruft diese Hilfeseite auf.
 
Beenden
Beendet den Starter. Die Anwendung steht unter der aufgeführten Adresse nicht mehr zur Verfügung.
 

 
 Wichtige Hinweise:
 

Sollte der Starter auf der CDROM/DVD fehlen, handelt es sich um eine ältere Version von CityGuide DMS. In diesem Fall können Sie die vorliegende Version nur mit einer Java-Runtime in der Version 1.7.0_21 oder früher verwenden !

 
Bitte stellen Sie bei der Ausführung des Starter sicher, daß eine lokale Port-Adresse zwischen 8888 und 8899 verfügbar ist, und diese durch andere Programme zuvor nicht bereits belegt oder blockiert wurde !

 
Sollten Sie weitere Fragen zum Starter haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Administrator oder unseren Online-Support. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 
 

 
 
 Software-Zertifikat

 
Die CityGuide-Anwendung verfügt über eine digitale Signatur in Form eines Software- Zertifikats von Verisign. Damit wird Ihnen gewährleistet, daß CityGuide DMS von Webnologic Internet Systems stammt, und Sie dem Programm vertrauen können.

Desweiteren wird hierüber sichergestellt, das das Programm seit der Veröffentlichung von Dritten nicht verändert wurde.

Über das folgende Dialogfenster haben Sie beim Programmstart die Möglichkeit, das Zertifikat zu akzeptieren und dem Programm die erforderlichen Rechte zu erteilen ...
 

 
In dem Dialogfenster stehen Ihnen die folgenden Optionen zur Auswahl ...
 
 
Ausführen
Sie erteilen der Anwendung die erweiterten Rechte nur für diese Sitzung.
  
Abbrechen
Sie verweigern der Anwendung die erweiterten Rechte. Die Anwendung kann nicht ausgeführt werden.
 
Inhalten dieses Urhebers immer vertrauen
Sie erteilen der Anwendung dauerhaft die erweiterten Rechte.
 
Weitere Informationen
Sie erhalten detaillierte Informationen über die digitale Signatur und das verwendete Zertifikat der Anwendung.
 

Das jeweils verwendete Zertifikat hat eine maximale Gültigkeitsdauer von zwei oder
drei Jahren, je nach CityGuide-Version. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden Sie von Java wie folgt darüber informiert ...

 

 

 
Wichtige Änderungen ab Java Version 1.7.0_25

 
 
Mit der Java-Runtime 1.7.0_25 wurde von Oracle die Online-Zertifkat-Prüfung standardmäßig aktiviert. Wenn Sie die Software nun ohne eine Internet-Verbindung (zum Beispiel auf CDROM/DVD) ausführen möchten, kann diese Prüfung aufgrund der fehlenden Internet-Verbindung nicht durchgeführt werden, und Sie erhalten folgende Meldung ...
 

   

Für diesen Fall können Sie die Prüfung über die "Java-Einstellungen -> Erweitert" auch wie folgt manuell ausschalten und deaktivieren ...
 

 
 
Wichtige Hinweise:
 

Wenn Sie auf ältere Versionen von CityGuide DMS mit abgelaufenen Zertifikaten stoßen sollten, melden Sie dies unbedingt dem jeweiligen Herausgeber der Version !

Leider setzen manche Herausgeber noch veraltete CityGuide-Versionen ein. Bitte fragen Sie in solchen Fällen bei diesen nach, wann eine neue Version mit gültigem Zertifikat zur Verfügung stehen wird. Weisen Sie die Herausgeber auch darauf hin,
dass entsprechende Software-Updates von Webnologic Internet Systems zur Verfügung gestellt werden !

Sollte sich die Software trotz dieser Informationen nicht ausführen lassen, lesen Sie bitte die folgenden Abschnitte durch oder kontaktieren Sie unseren Online-Support. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
 

 

 
 
 Firewall-Einstellungen

 
Wenn CityGuide DMS trotz installiertem Browser und aktueller Java-Runtime nicht gestartet wird, sollten Sie die Einstellungen in Ihrer Firewall-Software überprüfen.

Bitte stellen Sie sicher, dass in Ihrer Firewall HTTP-Anfragen für die folgenden Datei-Typen nicht blockiert sind ...
 

  • GIF/JPG/PNG
  • JAR
  • ZIP

 
Schalten Sie alternativ nur die entsprechende Internet / Intranet-Adresse zu der von Ihnen gewünschten Anwendung von CityGuide DMS in Ihrer Firewall frei.

Nährere Informationen entnehmen Sie bitte der Dokumentation der von Ihnen jeweils verwendeten Firewall-Software.

Sollte sich die Software trotz dieser Informationen nicht ausführen lassen, lesen Sie bitte die folgenden Abschnitte durch oder kontaktieren Sie unseren Online-Support. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
 

 

 
 
 Online-Support

 
Falls Sie weiterhin Probleme bei der Nutzung von CityGuide DMS haben, die sich
durch die Beschreibungen in den vorausgegangenen Abschnitten nicht beheben
lassen, wenden Sie sich bitte per Email an unseren Online-Support oder den Herausgeber der jeweiligen Version.
 

Senden Sie eine kurze Fehlerbeschreibung und fügen Sie in jedem Fall den Inhalt Ihrer Java-Konsole als Text-Anlage hinzu !

 
In manchen Fällen kann es auch hilfreich sein, ein Bildschirmphoto von der aktuellen Anwendung mit etwaigen Fehlermeldungen zu erstellen und in der Email als Anlage beizufügen.
 

Drücken Sie hierzu eine der folgenden Tastenkombinationen: 

Windows ALT+Drucktaste
MAC OS Befehlstaste+Umschalttaste+3
Linux KDE STRG+Drucktaste

 
Öffnen Sie nun ein Grafik-Programm, und fügen Sie den Inhalt der Zwischenablage in ein neues Bild ein. Speichern Sie das Bildschirmphoto beispielsweise als "JPG"-Datei und fügen Sie dieses ebenfalls als Anlage in Ihrer Email ein.

 
Wenn Sie weitere Fragen und Anregungen zu diesem Thema haben, dann kontaktieren Sie unseren Kunden-Support. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
 
   
 

Dieses Dokument darf ohne ausdrückliche, vorherige Genehmigung
weder publiziert, vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

© 1998-2016 - ® Webnologic Internet Systems - http://webnologic.com
Fon: (+49) 0261-9732370 - Fax: (+49) 0261-9732759 - Mail: info@webnologic.com
Letzte Änderung am 17.12.2015 von wmf